Fachkräfteplattform www.Station24.de für das Thema Pflege im Gesundheitsdienst

Um seine Marktposition auch im Internet zu festigen, entschied Bibliomed unter station24.de ein umfassendes Serviceangebot rund um das Thema Pflege und Gesundheit zu etablieren. Als technologische Basis wurde das Open Source-Portal Liferay ausgewählt. Mit mgm technology partners entschied sich Bibliomed für einen Projektpartner, der bereits über mehrjährige Erfahrungen in der Einführung von Online-Geschäftskonzepten auch auf Basis von Liferay verfügt. Im September 2010 ging station24.de planmäßig in Produktion.

Der Anfang: „Wie sollen wir das alles in nur sechs Monaten hinbekommen?“

Unsere Freude über Bibliomeds Entscheidung für unser Haus währte nur kurz. Die Projektlaufzeit und das festgesetzte Budget zwangen unser Team, bestehend aus einem Projektleiter, einem Liferay-Architekten und drei technischen Ingenieuren zu einem schnellen Start. Bei der Detailspezifikation wurde uns klar, dass die Vielzahl der Funktionen eine besondere Kraftanstrengung erfordern würde:

  • Erweiterung des Online-Angebots

    Ausrichtung des Informationsangebotes von über 2.000 Fachartikeln auf die Zielgruppen Pflegepersonal, Ärzte und Management der Pflegeinstitutionen.

  • Aufbau neuer Vermarktungsszenarien

    Kommerzielle Vermarktung des Contents in Form von Abonnements für Einzelnutzer und Gruppen. Außerdem werden Pflege-News, ein Stellenmarkt mit geographischer Suche, ein umfassender Veranstaltungskalender sowie ein Mediencenter mit Videos, Downloads, Bilderstrecken und Präsentationen als Value Added Services angeboten.

  • Cross-Media-Ansatz

    Mit dem integrierten Online-Shop findet eine natürliche Verzahnung von Print- und Online-Medien statt und ermöglicht Bibliomed so die Vermarktung seiner eigenen Print-Fachpublikationen. Inhalte werden dabei stets kontextbezogen und themenrelevant angeboten und sind mit personalisierten Web 2.0 Services (z. B. „merken“, „bewerten“, „empfehlen“) verbunden.

  • Suchen und Finden

    In die Suche ist eine Vorschau- und Gruppierungsfunktion integriert, so können Suchergebnisse auch bei komplexen Fragestellungen strukturiert angezeigt werden. Dazu wurde die integrierte Lucene-Suchfunktion in Liferay durch mgm wesentlich erweitert.

Innovatives Teaser-Konzept ermöglicht intuitives und flexibles Arbeiten der Redakteure

Zur Darstellung des redaktionellen Contents und der Fachbeiträge wurde für das Redaktionsteam ein Baukasten unterschiedlicher Templates direkt in Liferay geschaffen. Die entwickelte Darstellungslogik ermöglicht es, Inhalte im gewünschten Kontext und Format individuell in Station24 zu „teasern“. Die Bedienung ist so einfach, dass das System von den Bibliomed Redakteuren nach einem halben Tag Schulung selbständig eingesetzt wird.
In technischer Hinsicht wird die Darstellungsinformation zur Oberfläche eines Teasers (z. B. Struktur, Größe, Format) unmittelbar im Liferay-Portlet abgebildet. Soll ein neuer Teaser freigeschaltet werden, muss über die API des CMS nur noch der Inhalt eingelesen werden.

Planungssicherheit im Projekt mit mgm technology partners

„Wir haben die Entwicklung von Station24 konsequent an den Kundenwünschen und nicht technologie-orientiert ausgerichtet“, erklärt Armen Markarian, Projektleiter bei mgm.
In der Projektarbeit wurden Kundenanforderungen kurzfristig mit Prototypen visualisiert, die dann auch als Diskussionsgrundlage in den täglichen Abstimmungen der Ingenieure verwendet wurden. So reifte im gesamten Team (auch bei Bibliomed) frühzeitig ein Gefühl für das spätere Nutzererlebnis aus Endkunden- und Redaktionssicht. Bei der Realisierung wurde gezielt dort investiert, wo Mehrwerte, wie das entwickelte Teaser-Konzept, geschaffen werden konnten. Ansonsten wurden unter Verwendung der Liferay-Standards (z. B. Personalisierung, Shop) Entwicklungsaufwände eingespart.

Fazit

„Wir freuen uns sehr über unseren gemeinsamen Projekterfolg. Wir haben mit mgm technology partners einen Rennstall gefunden, mit dem wir hoffentlich langfristig unser Online-Geschäft weiterentwickeln können. Der Grundstein dazu ist mit der ersten Projektphase gelegt, die zeitlich und finanziell punktgenau abgeschlossen werden konnte“, freut sich Martin Elting, Technischer Projektleiter bei Bibliomed, über die positiv verlaufende Zusammenarbeit mit den mgm’lern.

* Diese Referenz wurde von Bibliomed offiziell bestätigt.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
If you continue to visit the site, you agree to the use of cookies.
Privacy Policy / Cookie Policy

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen